Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles

Die webhelm - kompetent online Podcast Reihe geht weiter
Für Tizian war es anfangs komisch, seinen Online-Freund in der Realität zu treffen. Warum und wie er und Valentin Freundschaften über das beliebte Spiel Fortnite schließen, erzählen die beiden in ihrem Podcast. Reinhören kann man ab nächstem Mittwoch auf www.webhelm.de🎧🎼
... See MoreSee Less

9 Stunden her  ·  

Ab heute gibt es immer wöchentlich einen neuen Podcast unserer webhelm - kompetent online Jugendredaktion.
Heute ein Podcast von Leni:
„Phobien mit VR (Virtual Reality) in den Griff bekommen“

Eine lustige, virtuelle Realität und eine panische Angst – wie diese beiden Themen zusammenpassen, interessiert Leni besonders. Deshalb hat sie sich mit zwei Experten darüber unterhalten, wie man Phobien mit Virtual Reality in den Griff bekommen kann. Was sie herausgefunden hat, gibt es in ihrem Podcast auf der webhelm Webseite zu hören.

https://webhelm.de/podcast-phobien-mit-vr-virtual-reality-in-den-griff-bekommen/

🎧🎤🧡🎼
... See MoreSee Less

4 Tage her  ·  

Um noch einfacher, gezielter und umfassender zu informieren, wird die webhelm-Webseite ständig angepasst. Deshalb gibt es nun eine neue Filterfunktion für Fachkräfte, die ein Eingrenzen der Zielgruppe auf Kinder oder Jugendliche ermöglicht. Außerdem neu ist der Bereich Freundschaft: hier werden wichtige Themen erklärt, wie beispielsweise parasoziale Beziehungen, also die Interaktion von Kindern und Jugendlichen mit Influencern und Co. Seht selbst: www.webhelm.de ... See MoreSee Less

1 Woche her  ·  

zurück

Anwendungen

/ Suchmaschinen
Suchmaschinen für Kinder K

Suchmaschinen für Kinder

Bekannte Suchmaschinen wie Google können nicht nur hinsichtlich des Datenschutzes bedenklich sein. Auch der Kinder- und Jugendschutz kann durch die große ungefilterte Menge an Informationen mangelhaft sein. Kinder brauchen leicht verständliche und für sie geeignete Inhalte. Die Suchergebnisse auf Google und Co. können dies nicht immer garantieren. So können sie beispielsweise, bei der Suche nach Informationen über ein Land, mit schockierenden Bildern, wie Kriegsfotos konfrontiert werden. Aus diesem Grund gibt es spezielle pädagogisch geprüfte Suchmaschinen, die für Kinder verständlich und altersgerecht aufbereitet wurden.

fragFINN

Die Kindersuchmaschine fragFINN wurde speziell für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren, im Rahmen der Initiative „Ein Netz für Kinder“ erschaffen. Diese wird von der Bundesregierung und vielen weiteren Unternehmen getragen. Hinter der kindgerechte Suchmaschine steckt eine sogenannte „Whitelist“. Auf dieser befinden sich Webseiten, die als ungefährlich und kindgerecht eingestuft werden. Dies wird von Medienpädagogen erschaffen und regelmäßig kontrolliert und ergänzt. Sie wollen damit sicherstellen, dass Kinder in einem geschützten Raum im Internet surfen können.

Blinde Kuh

Die Suchmaschine Blinde Kuh ist die erste deutschsprachige, vom Bundesfamilienministerium geförderte Suchmaschine für Kinder. Sie ist ebenfalls wie fragFINN speziell für Kinder im Altern von 6 bis 12 Jahren konzeptioniert. Neben der normalen altersgerechten und sicheren Suche bietet der Suchdienst des Weiteren noch Content- und Mitmachangebote an. Diese umfassen viele verschieden Themen, von Tier, Technik, Internet oder Kunst bis hin zu zahlreichen Spielen.

Helles Köpfchen

Das Internetportal Helles Köpfchen richtet sich im Gegensatz zu den anderen beiden Suchmaschinen an Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren. Neben der integrierten Suchmaschine findet man auf der Webseite auch aktuelle Berichte und Reportagen über verschiedene Themen. Neben der Möglichkeit der Wissensweiterbildung, gibt es auf dem Portal auch einen Raum für Spiele und die Option mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Finanziert wird die Suchmaschine zum einen durch die Bundesregierung für Kultur und Medien und zum anderen durch Werbung, die aber deaktiviert werden kann.