Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles

Die webhelm - kompetent online Podcast Reihe geht weiter
Für Tizian war es anfangs komisch, seinen Online-Freund in der Realität zu treffen. Warum und wie er und Valentin Freundschaften über das beliebte Spiel Fortnite schließen, erzählen die beiden in ihrem Podcast. Reinhören kann man ab nächstem Mittwoch auf www.webhelm.de🎧🎼
... See MoreSee Less

8 Stunden her  ·  

Ab heute gibt es immer wöchentlich einen neuen Podcast unserer webhelm - kompetent online Jugendredaktion.
Heute ein Podcast von Leni:
„Phobien mit VR (Virtual Reality) in den Griff bekommen“

Eine lustige, virtuelle Realität und eine panische Angst – wie diese beiden Themen zusammenpassen, interessiert Leni besonders. Deshalb hat sie sich mit zwei Experten darüber unterhalten, wie man Phobien mit Virtual Reality in den Griff bekommen kann. Was sie herausgefunden hat, gibt es in ihrem Podcast auf der webhelm Webseite zu hören.

https://webhelm.de/podcast-phobien-mit-vr-virtual-reality-in-den-griff-bekommen/

🎧🎤🧡🎼
... See MoreSee Less

4 Tage her  ·  

Um noch einfacher, gezielter und umfassender zu informieren, wird die webhelm-Webseite ständig angepasst. Deshalb gibt es nun eine neue Filterfunktion für Fachkräfte, die ein Eingrenzen der Zielgruppe auf Kinder oder Jugendliche ermöglicht. Außerdem neu ist der Bereich Freundschaft: hier werden wichtige Themen erklärt, wie beispielsweise parasoziale Beziehungen, also die Interaktion von Kindern und Jugendlichen mit Influencern und Co. Seht selbst: www.webhelm.de ... See MoreSee Less

1 Woche her  ·  

zurück

Themen

/ Datenschutz
„Spuren im Netz“ K

„Spuren im Netz“

Projekt: „Spuren im Netz“
Dauer: 3 Tage
Zeitraum: 13. bis 15. November 2017
Ort: Integrative Montessori Schule Monte Balan München
Medienprodukt: Comic

Während des dreitägigen Projekts „Spuren im Netz“ vom 13. bis zum 15. November 2017, beschäftigte sich die fünfte Klasse der Monte Balan Schule spielerisch mit den Themen Privatsphäre und Datenschutz im Internet.

Am ersten Projekttag setzten sich die Kinder mit der Frage auseinander, was das Internet eigentlich ist, warum wir es benutzen und wo wir im Netz Spuren hinterlassen. Sie bastelten eine eigene Cäsar-Scheibe, stellten ihr Wissen bei einem Datenschutzquiz auf die Probe und erarbeiteten Tipps für sicheres Surfen.

Der zweite Tag des Projekts beschäftigte sich mit digitalen Fußabdrücken im Internet. Die Kinder folgten mit Hilfe von Tracking-Diensten den Spuren ihrer Stars und diskutierten anschließend über mögliche Risiken dieser Programme. Abgeschlossen wurde der Tag mit einem Datenschutzzirkel.

Am letzten Projekttag gestalteten die Schülerinnen und Schüler einen Comic, welcher sich mit dem Thema „Umgang mit persönlichen Daten“ auseinandersetzte. Desweiteren kreierten sie ein kurzes Theaterstück zum Thema „Umgang mit Daten in der Zukunft“.