Darf Facebook seine AGB ändern ohne dass der User oder die Userin diesen bewusst zustimmen muss?

Wir haben uns mit folgender Frage befasst: Darf Facebook seine AGB ändern ohne dass der User oder die Userin diesen bewusst zustimmen muss?

Am 30.01.2015 hat Facebook seine AGB verändert und die User stimmten diesen automatisch zu indem diese sich eingeloggt haben. Durch eigene Recherchen im Netz konnten wir herausfinden, dass Facebook dadurch gegen 19 Klauseln aus den deutschen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien verstoßen hat. Deswegen hat Facebook von dem Bundesverband der Verbraucherzentrale (vzbv) eine Abmahnung bekommen. Die Klage durch den vzbv wurde gewonnen und Facebook muss in Zukunft die Datenschutzrichtlinien in Europa und co. respektieren und einhalten.

Quellen: http://www.vzbv.de/pressemeldung/facebook-fuehrt-nutzer-die-irre http://www.vzbv.de/pressemeldung/vzbv-gewinnt-klage-gegen-facebook


Dieses Video und der Beitrag sind im Rahmen des Projekts Webvideos zu Verbraucherrechten im Social Web für Jugendliche entstanden und wurden vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert. In diesem Projekt wurden sechs Erklärvideos unter dem Titel „Eure Fragen einfach erklärt“ erstellt. Sie stehen online unter: http://q.bayern.de/socialweb.
Weitere Infos zum Projekt gibt es hier.StMUV_Logo